Donnerstag, 23. Februar 2012

Wenn alles schief läuft...

Hallo ihr da draußen!
Kennt ihr das Gefühl, wenn alles irgendwie den Bach runter geht. Wenn etwas das vor kurzer Zeit noch das größte, beste und schönste war, was ihr in eurer Freizeit gemacht habt, wo ihr Spaß dran hattet und was euch immer gute Laune geschaffen hat, plötzlich zu etwas wird, wo ihr gar keine Lust mehr habt hinzugehen, weil sich alles so verändert hat. Plötzlich wird man für irgendetwas schuldig gemacht, für das man nichts kann. Man bekommt Ärger von jemandem, nur weil ein anderer einfach mal keinen Respekt vor einem hat und eigentlich macht sowieso jeder was er will. Langsam frag ich mich, ob ich da eigentlich noch richtig aufgehoben bin und dahin gehör. Ich bin eigentlich ein Mensch, der immer mit Optimismus durchs leben geht. Ich will nie jemandem was böses und hab kmemr gute Laune, abe rich hab das Gefühl, dass langsam alles auseinander bricht und das find ich eigentlich nur verdammt schade, denn eigentlich ist doch Musik etwas, das die Menschen zusammen bringen soll und im Moment verhalten sich alle so, als gebe es nichts anderes als Schimpfwörter und Streit. Früher war es
immer so harmonisch, wie eine kleine Familie und heute war einfach alles nur  noch fake. Doch anstatt darüber zu reden wird das bei uns totgeschwiegen. Aber das ist doch auf Dauer auch keine gute Lösung. was meint ihr?

Weil ich immer noch die Musik liebe und noch nicht aufgegeben habe, daran zu glauben, dass Glück auf der Straße liegt noch dieses wundervolle Lied von dem wundervollen Axel Bosse.

Eure Märchentraumlandelfe Anni




1 Kommentar:

Peanut hat gesagt…

ach, eines meiner lieblingssongs! *.*

Was hat die Zeit mit uns gemacht...